Newsbeiträge

News [1]

News: Geflügelpreisschießen in diesem Jahr mit Rekordbeteiligung

Beigetragen von S.Erdmann am 21. Dez 2018 - 11:47 Uhr

Bild 0 von Geflügelpreisschießen in diesem Jahr mit Rekordbeteiligung [2]

Der Juister Schützenverein führte jetzt die Preisverteilung vom diesjährigen Geflügelschießen durch, erstmalig in der Gaststätte "Spelunke“. Seit mehr als vierzig Jahren gibt es dieses Schießen, an ihm können auch Nichtmitglieder des Schützenvereines und andere Vereine teilnehmen. Mit siebzig Schützen wurde in diesem Jahr ein Teilnehmerrekord erreicht.

Vorsitzender Olaf Hollwedel sagte, dass so eine Zahl noch nicht erreicht wurde, die bisherige Höchstzahl lag bei 69. In den letzten Jahren nahm das Interesse am Geflügelschießen wieder zu, nachdem es besonders in den Jahren 2014 und 2015 nur 41 bzw. 42 Teilnehmer gab und der Schützenverein überlegen musste, diese Adventsveranstaltung einzustellen. Mit 14 Teilnehmern in der Gruppe Schüler/Jugend zeigten auch die jüngeren Insulaner, dass sie Interesse an diesem Schießen haben.

In diesem Jahr gab es drei Sonntage, an denen vormittags auf dem Schießstand an der Wilhelmshöhe geschossen wurde. Dabei hatte man den ersten Termin bewusst vorgezogen und schon auf das letzte Novemberwochenende gelegt, denn am Wochenende zum 1. Advent war verlängertes Reisewochenende auf Juist, wo erfahrungsgemäß eine große Zahl der Einwohnerschaft ortsabwesend ist.

Jeder der Teilnehmer erhielt einen Preis in Form eines Hähnchens oder einer Geflügelsalami, für die vorderen Plätze gab es dann Enten, Gänse oder Puter. "Wir wollen an diesem Schießen nichts verdienen", so Hollwedel. So würde die gesamte Teilnahmegebühr für Geflügel und Verbrauchsmaterial (Munition) verwendet.

Die Ergebnisse, jeweils die drei Bestplatzierten (die Zahlen in Klammern sind die erzielten Ringe. Bei gleicher Ringzahl entschied die bessere Schussfolge):

Schüler/Jugend/Jugendfeuerwehr: (15 Teilnehmer) 1. Lasse Westermann (43), Jasmin Bohlen (40), 3. Lennard – Nachname fehlt auf der Siegerliste – (37)

Feuerwehr: (15 Teilnehmer) 1. Thomas Breeden (47), 2. Matthias Rump (46), 3. Uwe Kattwinkel (46)

Aus nicht bekannten Gründen schossen einige Feuerwehrleute in der offenen Schützenklasse der Juister und Einzelpersonen mit.

Offene Schützenklasse/Juister/Einzelpersonen: (21 Teilnehmer) 1. Marta Bohlen (46), 2. Lena Seifert (44), 3. Hilko Janssen (44)

Juister Schützen/weiblich: (6 Teilnehmerinnen) 1. Peggy Borchers-Werner (45), 2. Ruth Mundt (43), 3. Nadina Peters (42)

Juister Schützen/männlich: (13. Teilnehmer) 1. Ulrich Löhmann (49, zugleich beste Punktzahl beim diesjährigen Schießen), 2. Thomas Puls (48), 3. Klaus Petzka (48)

Unsere Fotos zeigen die ersten drei Sieger in den jeweiligen Gruppen (soweit anwesend) zusammen mit Schützenvereinsvorsitzenden Olaf Hollwedel. Die Schützen/weiblich stellten sich nicht zum Foto auf, da die 1. Siegerin krankheitsbedingt fehlte.

JNN-FOTOS (4): STEFAN ERDMANN

Bildergalerie
 
Links
  1. https://www.juistnews.de/https://www.juistnews.de/artikel/view/Main/News/
  2. https://www.juistnews.de/newsbilder/pic_sid6261-0-norm.jpg
  3. https://www.juistnews.de/https://www.juistnews.de/Printer/artikel/2018/12/21/geflugelpreisschiesen-in-diesem-jahr-mit-rekordbeteiligung/
  4. https://www.juistnews.de/https://www.juistnews.de/artikel/displaypdf/2018/12/21/geflugelpreisschiesen-in-diesem-jahr-mit-rekordbeteiligung/