Newsbeiträge

News [1]

News: Acht Juister Schülerinnen und Schüler verließen nun die Inselschule

Beigetragen von S.Erdmann am 07. Jul 2020 - 13:47 Uhr

Bild 0 von Acht Juister Schülerinnen und Schüler verließen nun die Inselschule [2]

Auf Juist wurden am Montagabend acht zukünftige Diplomaten, Fußballprofis, -manager und -trainer, Omas-Haus-Erben, Käufer vom Apple-Konzern, Kosmetikfabrikbesitzerinnen, Millionäre und Milliardäre ausgeschult. Zumindest, wenn es nach deren Aufsätzen geht, in denen sie vor fünf Jahren beschreiben sollten, wo sie sich als erwachsener Mensch sehen und die Gerrit Schlauwitz, Rektor der Inselschule Juist, zur Ausschulungsfeier wieder hervorgezaubert und bei der Zeugnisübergabe genüsslich verlesen hatte.

Als Ort für die Ausschulungsfeier des 10. Jahrgangs wählte man in diesem Jahr den großen Saal vom „Haus des Kurgastes“, da die Turnhalle der Inselschule wegen der coronabedingt ausgefallenen Theateraufführung keine aufgebaute Bühne hatte und somit zudem ungeschmückt war. Das HdK stellte aber einen würdigen Rahmen für so eine Abschlussveranstaltung dar, und zahlreiche Angehörige und Freunde der Schulentlassenen nahmen daran teil.

Schlauwitz ließ noch einmal die abgelaufenen Schuljahre Revue passieren, besonders die letzte außergewöhnliche Zeit, die sehr hart für Schüler, Lehrerschaft und Eltern war. Chaostag, die legendäre Abschlussklassenfahrt nach Berlin und München oder die beliebte Theateraufführung, alles musste ausfallen, dafür statt gemeinsamen lernen im Klassenzimmer digitaler Unterricht daheim. Ein Dank ging in diesem Zusammenhang auch an die Lehrer, die besonders die abgelaufenen letzten Monate noch großen Einsatz zeigten, damit die Abschlussprüfungen so ablaufen konnten, als hätte es das Virus und die Schulschließung gar nicht gegeben.

Auch wenn das Abschlusszeugnis ein schlichteres Design besitzt, als die Schultüte vor zehn Jahren, so sei dieses wie ein goldener Schlüssel, mit dem die Schüler nun das Tor für eine neue Zukunft aufschließen können, so Schlauwitz. „Viele von euch zieht es nach Esens, andere nach Norden. Doch wo immer ihr auch seid, denkt immer dran: Niemals aufgeben, immer weitermachen“, gab der Schulleiter den acht jungen Menschen mit auf den Weg.

Bei der anschließenden Zeugnisübergabe fand er für jeden/jede der nun ausscheidenden Schüler*innen passende und persönliche Worte, bevor er zu den alten Aufsätzen kam. Gute Zeiten übrigens für Hund und Katze, denn – abgesehen von den ambitionierten Berufswünschen – sahen fast alle später ein solches Haustier in ihrem Leben. Und auch gute Zeiten für den FC Köln, denn die Fußballprofis in spe sahen zugleich ihren späteren Wohnort in der Stadt am Rhein.

Sven Hrdina – der spätere Diplomat – bewies in einer für einen Schüler außergewöhnlich klaren und aussagekräftigen Rede, dass er sich schon auf einem guten Weg dorthin bewegte. Trotz der Ausfälle der letzten Zeit habe man „viele tolle Dinge“ in der Schulzeit erlebt, besonders nannte er hier die Klassenfahrt nach Wien und Salzburg, aber auch der Aufenthalt an der Jugendbildungsstätte auf Juist und lehrreiche Tagesklassenfahrten innerhalb von Ostfriesland. Man habe viel gelernt, „neben der Prozentrechnung auch, wie dick der Stahl beim Kampfpanzer Tiger II sei“. Hrdina dankte dafür dem Juister Lehrerkollegium, ebenso den Eltern für deren große Unterstützung und übergab ein Abschiedsgeschenk an den Schulleiter.

Bürgermeister Dr. Tjark Goerges war ebenfalls gerne zur Ausschulung erschienen, immerhin wurde er seinerzeit auch in der Inselschule eingeschult. „Was ihr hier gelernt und gemacht habt, dass kann euch keiner mehr nehmen“, so Goerges. Wenn auch an der sanierten Leichtathletikanlage auf dem Schulsportplatz noch der Absprungbalken der Weitsprungbahn fehle, so sei ein solcher heute in Form des Abschlusszeugnisses aber vorhanden. Zugleich wünschte er sich, wenn der eine oder die andere doch später wieder auf die Insel zurückkehren würde.

Viele Freude machte im Anschluss noch die Vorführung eines kleinen Filmes, der von Sportlehrerin Gudrun Haiden zusammengestellt wurde und eine Rückblende auf eine gemeinsame Klassenfahrt von vier Schulklassen im Vorjahr nach Wien und Salzburg zum Inhalt hatte.

Es wurden bei der Inselschule Juist in diesem Jahr ausgeschult:
Julia Blenska, Carlotta Martin, Sven Hrdina, Sven Fisser, Lasse Westermann, Luca Peplow, Ole Wollert und Adrian Dezic,

JNN-FOTOS: STEFAN ERDMANN

Bildergalerie
 
Links
  1. http://www.juistnews.de/artikel/view/Main/News/
  2. http://www.juistnews.de/newsbilder/pic_sid6980-0-norm.jpg
  3. http://www.juistnews.de/Printer/artikel/2020/7/7/acht-juister-schulerinnen-und-schuler-verliesen-nun-die-inselschule/
  4. http://www.juistnews.de/artikel/displaypdf/2020/7/7/acht-juister-schulerinnen-und-schuler-verliesen-nun-die-inselschule/