Juist Impression
News

Juist-Stiftung kümmerte sich wieder um die Goldfischteiche

Eingereicht von S.Erdmann am 25. Feb 2014

Bild 0 für Juist-Stiftung kümmerte sich wieder um die Goldfischteiche

Bereits seit acht Jahren sorgt die Juist-Stiftung dafür, dass die Goldfischteiche weiterhin ein attraktives Ziel für Gäste und Insulaner bleiben. Am vergangenen Samstag fanden sich auch in diesem Jahr wieder rund fünfzehn freiwillige Helfer dort ein, um den Rückschnitt des Gehölzes rund um den die Teiche vorzunehmen, den Uferbereich zu reinigen und die Wanderwege von Grasbewuchs zu befreien.

Bereits nach zwei Stunden war die Arbeit getan. Die Mitarbeiter vom Bauhof der Inselgemeinde hatten bereits in den Tagen zuvor mit dem Zurückschneiden des Gehölzes begonnen. Jetzt brauchten die Helfer nur noch das Buschwerk auf den Wagen verstauen, auch hier wurden sie von Bauhof-Mitarbeiter Ewald Bogatz fachkundig unterstützt. Neben Mitgliedern vom Vorstand und Stiftungsrat der "Juist-Stiftung" war auch die Ortsgruppe vom Deutschen Roten Kreuz wieder mit zwei Fahrzeugen zugegen und sorgte unter anderem auch für den Transport von Getränken und einem Frühstück, dass die Bäckerei Remmers für die Helfer gestiftet hatte. Der Fuhrbetrieb Jochen Schwips aus dem schönen Loog hatte die Anhänger für das Buschwerk zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2007, ein Jahr nach ihrer Gründung, hat die Juist-Stiftung in Abstimmung mit den zuständigen Ämtern und Behörden erstmalig damit begonnen, die Goldfischteiche wieder in Ordnung zu bringen. Die Wege waren zu dem Zeitpunkt teilweise völlig dicht gewachsen, die Zweige von Bäumen und Büschen waren bis ins Wasser gewachsen. Damals war 16 Jahre lang nichts an den Teichen gemacht worden, und für die Grundsanierung waren seinerzeit 520 Arbeitsstunden von rund 60 Helfern erforderlich. Nach dieser Grundsanierung trifft man sich jeweils einmal jährlich, um den guten Zustand zu erhalten.

"Die regelmäßige Durchführung der Aktion trägt jetzt Früchte, denn nun ist die Menge des zu entfernenden Materials recht übersichtlich und man kommt mit einer kleinen Gruppe von Helfern aus", so Vorstandsvorsitzender Dieter Brübach. Er dankte diesen beim anschließenden gemeinsamen Frühstück für ihre Arbeit, ebenso sprach er dem Bauhof und dem Fuhrbetrieb Jochen Schwips einen Dank für ihre Mitwirkung aus.

JNN-FOTO: STEFAN ERDMANN

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Nur angemeldete Benutzer dürfen kommentieren. Registrierung oder Anmeldung.