Juist Impression

Newsbeiträge » News

"Störtebeker" machte den Weg nach Juist frei

Beigetragen von S.Erdmann am 26. Mär 2013 - 09:24 Uhr
Bild 0 von

Die Lage im Schiffsverkehr nach Juist entspannt sich. Dem Entsorgungsschiff "Störtebeker" gelang es heute Morgen (Dienstag, 26. März) gegen 09:00 Uhr, das manövrierunfähige Frachtschiff "Frisia VII" in den Juister Hafen einzuschleppen. Damit ist der Weg durch die Hafeneinfahrt wieder frei, danach konnte die "Frisia X", die es gestern Abend geschafft hatte, nach Juist durchzukommen, ungehindert die Abfahrt nach Norddeich durchführen. Nochmal der Hinweis, dass die Abfahrt nach Juist heute um eine halbe Stunde auf 10:00 Uhr vorverlegt wurde. Wegen dem Ostwind wird immer noch ein Wasserstand von minus einem halben Meter vorausgesagt.
JNN-Foto: Stefan Erdmann


"Frisia II" musste nach Norddeich zurückkehren

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Mär 2013 - 22:44 Uhr

Leider reichte das Wasser nicht, das Frachtschiff "Frisia VII" hatte es mit der Flut am Montagabend trotz tatkräftiger Unterstützung des Rettungsbootes "Woltera" nicht geschafft, die Zufahrt zum Juister Hafen wieder frei zu machen. Aus diesem Grund musste die "Frisia II", die als Hauptschiff von Norddeich kam, wieder umdrehen und zum Festland zurück fahren. Die "Frisia X", die als Vorschiff kam, schaffte es, am Frachter vorbei zu fahren und erreichte den Juister Hafen. Ebenso gelang es der "Frisia IX"gegen 22:00 Uhr, am Frachter vorbei zu kommen und nach Norddeich zu fahren. (Planabfahrt war um 19:30 Uhr). Somit steht für die Abfahrt am Dienstagmorgen ab Juist erst einmal nur die "Frisia X" zur Verfügung.


Ostwind macht Fahrplanänderung notwendig

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Mär 2013 - 16:38 Uhr
Bild 0 von Ostwind macht Fahrplanänderung notwendig

Der Schiffsverkehr mit Juist läuft zwar wieder, ist aber weiterhin problematisch. Die Abfahren heute Abend (Montag, 25. März) um 18:30 Uhr ab Norddeich und um 19:30 Uhr ab Juist können aufgrund der aktuellen Wasserstandsvorhersage stattfinden. Derzeit liegt das Frachtschiff "Frisia VII" noch in der Hafenzufahrt, nachdem man die Rückfahrt nach Norddeich bei ablaufenden Wasser nicht mehr geschafft hatte. Das Schiff wird aber auch mit der Abendtide freikommen. Für Dienstag ist die Abfahrt ab Juist für 08:30 Uhr fahrplanmäßig vorgesehen, allerdings gibt es in der Gegenrichtung eine Änderung, die Abfahrt muss nämlich eine halbe Stunde vorverlegt werden, d. h. statt 10:30 Uhr FINDET DIE ABBFAHRT AB NORDDEICH BEREITS UM 10:00 UHR statt.
JNN-Foto: Stefan Erdmann


Die "Wappen von Juist" hängt auf dem Ems-Jade-Kanal fest

Beigetragen von JNN am 25. Mär 2013 - 19:34 Uhr
Bild 0 von Die

Das Fahrgast- und Ausflugsschiff "Wappen von Juist" des Kapitän und Eigners Gerd "Herzi" Eilers wird nicht am Osterausflugsverkehr ab Juist teilnehmen können. Dieses teilte der Eigner im Gespräch am Freitag letzter Woche mit. Eigentlich sollte am 27. März die erste Fahrt von Juist aus beginnen, aber da wird erst einmal nichts von.


Osterpricke wurde wieder aufgestellt

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Mär 2013 - 19:29 Uhr
Bild 0 von Osterpricke wurde wieder aufgestellt

Schon zur Tradition geworden ist auf Juist der Brauch, während der Osterzeit eine Pricke auf dem Juister Watt mit Osterschmuck zu versehen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine solche "Osterpricke". Unser Foto zeigt die Juister Stefan "Beppo" Peters und Gerd Extra beim Aufbau. Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass die Pricke auch Publikum bekommt, sprich, dass bald wieder Schiffe nach Juist und somit an dem Ostereierbaum vorbei fahren.
JNN-Foto: Gerhard Schwips


Das Textilhaus Tiemann besteht seit einem Jahrhundert

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Mär 2013 - 19:27 Uhr
Bild 0 von Das Textilhaus Tiemann besteht seit einem Jahrhundert

Seit genau 100 Jahren gibt es jetzt das Textilhaus Tiemann & Co. Aus diesem Grunde lud die Familie Tiemann kürzlich alle Freunde, Kunden und Geschäftspartner zu einer kleinen Feierstunde in die Geschäftsräume in der Strandstraße 6 ein. Der Betrieb wurde 1913 von Willy Tiemann in Dortmund gegründet, seit 1928 ist man auf Juist tätig.


Diskothek auf Juist unter neuer Führung

Beigetragen von JNN am 25. Mär 2013 - 19:13 Uhr
Bild 0 von Diskothek auf Juist unter neuer Führung

Die Firma Clubworx GmbH stellt sich vor. Bestehend aus ihren zwei Gesellschaftern/Geschäftsführern, Alexander Rose und Hakan Sönmez, diese leiten und führen seit Anfang des Jahres 2013 die Diskothek (Perle Juist) und das ehemalige Café DelMar, welches in Zukunft RumBar heißen wird.


Das Schiff fährt wieder!!!

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Mär 2013 - 10:31 Uhr

Die Schiffsverbindung nach Juist konnte wieder aufgenommen werden!! Heute (Montag, 25. März) gegen 10:20 Uhr machte zuerst das Fachtschiff "Frisia VII" wieder im Juister Hafen fest, etwa eine halbe Stunde später kam auch das Fahrgastschiff "Frisia IX", welches die Abfahrt um 09:30 Uhr ab Norddeich durchführte, im Hafen an. Da jetzt ein Schiff auf Juist ist, wird auch heute Abend eine erste Abfahrt wieder ab Juist stattfinden. Zwar weht immer noch ein harter Ostwind, jedoch ist die Zeit der sogenannten Nipptide vorbei, so dass auch in den nächsten Tagen wieder mit höheren Wasserständen gerechnet werden kann.


Eventuell geht ab Montag wieder ein Schiff

Beigetragen von S.Erdmann am 24. Mär 2013 - 08:43 Uhr

Wie die Reederei soeben mitteilt, gibt es heute (Sonntag, 24. März) keinerlei Abfahrten von und nach Juist, weder bei der Früh- noch bei der Abendtide. Damit fällt auch die Abfahrt am Montag, den 25. März um 09:30 Uhr ab Juist aus. Es soll hingegen versucht werden, eine erste Abfahrt um 09:30 Uhr ab Norddeich durchzuführen, ebenso die Abfahrten um 18:30 Uhr ab Norddeich und um 19:30 Uhr ab Juist. Es kann aber noch zu weiteren Änderungen kommen. Die Schalter der Reederei im Hafenbetriebsgebäude auf Juist sind am heutigen Sonntag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt.


Weiterhin keine Chance für ein Schiff nach Juist

Beigetragen von S.Erdmann am 23. Mär 2013 - 08:23 Uhr

Wie die Reederei Norden-Frisia soeben mitteilte, wird es heute Abend (Samstag, 23. März) und am Sonntagmorgen (24. März) keine Schiffsverbindungen von und nach Juist geben. Am Sonntagvormittag wird geplant, was in der Abendtide passiert. Am Samstagmorgen sah es zur Hochwasserzeit (um 08:12 Uhr) auf dem Wattenmeer wie bei Ebbe aus. Der Pegelstand erreichte nur 4:25 Meter, der normale Wasserstand liegt bei 6:12 Metern. Damit wurde das vom BSH vorausgesagte Minus von 1,50 Metern noch übertroffen.


Schiff heute Abend fällt aus

Beigetragen von S.Erdmann am 22. Mär 2013 - 08:49 Uhr

Die AG Reederei Norden-Frisia teilt mit, dass aufgrund des Ostwindes und des damit verbundenen extrem niedrigen Wasserstandes die Abfahrt heute Abend (Freitag, 22. März 2013) um 18:30 Uhr von Norddeich nach Juist ausfällt. Da der Ostwind zum Wochenende hin noch zunehmen soll, muss auch für Samstag und Sonntag mit Ausfällen von Fährschiffen gerechnet werden.: Auch die Abfahrt am Samstag, den 23. März um 8:00 Uhr ab Juist findet nicht statt. Das BSH meldet für das Hochwasser am Samstagmorgen einen Wasserstand von 1,50 Metern unter normal. Aktuell um 18:30 Uhr: Unter "Weiterlesen" ein Bericht dazu, der heute Nachmittag von "NDR 1 - Niedersachsen" zu dem Thema gesendet wurde.


45 Jahre G. Born auf Juist

Beigetragen von JNN am 20. Mär 2013 - 20:58 Uhr
Bild 0 von 45 Jahre G. Born auf Juist

45 Jahre G. Born auf Juist
und immer präsentieren wir interessante Neuheiten
- Aktuell Kreationen von Ute Bastin -
Herzlich willkommen zu einem Umtrunk am 26.03. ab 14.00 Uhr


Der Schützenverein Juist hat ein neues Königshaus

Beigetragen von JNN am 20. Mär 2013 - 20:52 Uhr
Bild 0 von Der Schützenverein Juist hat ein neues Königshaus

Bei starkem Schneefall wurden die neuen Majestäten ermittelt, wobei bereits die Sichtung der Scheiben durch das Schneegestöber eine ungewöhnliche zusätzliche Herausforderung war. Eingefunden hatten sich 27 Teilnehmer - nach den eher dünn besetzten Königsschießen der vergangenen Jahre eine erfreuliche Entwicklung. Diese Belebung des Vereins war auch an der guten Stimmung bei der anschließenden Proklamation und Feier im Hafenrestaurant spürbar.


Der "alte " Erdbeerfisch in "NEUEM" Gewand

Beigetragen von JNN am 20. Mär 2013 - 20:39 Uhr
Bild 0 von Der

Am Donnerstag, den 21. März, ab 11.00 Uhr eröffnen wir unsere neuen Räume.
Wir - mein SUPER-Team und ich - freuen uns Ihnen\Dir\Euch zu zeigen was wir in den letzen Wochen geschafft haben!!!


Linie zwischen Land und Meer - Schmuck von Susanne Ortanderl

Beigetragen von JNN am 20. Mär 2013 - 20:34 Uhr
Bild 0 von Linie zwischen Land und Meer - Schmuck von Susanne Ortanderl

Vom 24. März bis 5. April im hinteren, rechten Raum im Haus Siebje.
Die Goldschmiedemeisterin Susanne Ortanderl lädt Sie zu einer zweiwöchigen Sonderausstellung im Haus Siebje ein. Das alte Insulanerhaus liegt zwischen dem Alten Warmbad und dem Januspark (Friesenstrasse 19). Frau Ortanderl lebt und arbeitet in Oberursel. Hier entstehen in eigener Werkstatt Schmuckunikate verschiedenster Techniken in Gold, Silber, Edelsteinen, Stahl und Holz. Einen Teil ihrer Gesellenzeit verbrachte die Künstlerin auf Juist.


Juister waren begeistert von "Insulaner unner sück" auf Norderney

Beigetragen von JNN am 05. Mär 2013 - 21:18 Uhr
Bild 0 von Juister waren begeistert von

"Was in Köln der Karneval, ist auf den ostfriesischen Inseln "Insulaner unner sück'" - Theo Kluin vom Orga-Team der diesjährigen Veranstaltung brachte es bei der Auftaktveranstaltung auf den Punkt. Fast 500 Gäste von den Nachbarinseln waren nach Norderney gekommen, um ein Wochenende lang gemeinsam zu feiern, zu singen, zu spielen und von den eigenen Inseln zu berichten. Hier ein ausführlicher Bericht, den uns die "Langeoog-News" dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.


"Insulaner unner sück" auf Norderney war wieder ein voller Erfolg

Beigetragen von S.Erdmann am 03. Mär 2013 - 21:57 Uhr
Bild 0 von

Viel Anklang hat wieder das diesjährige Treffen "Insulaner unner sück" gefunden, dass in diesem Jahr auf unserer Nachbarinsel Norderney stattfand. Rund 500 Besucher waren insgesamt dort, von Juist waren die Mitglieder der Vereine, die im Sommer öffentlich für unsere Gäste auftreten, wieder mit dabei.


Zwei Wagen Buschwerk beim Frühjahrsputz

Beigetragen von S.Erdmann am 26. Feb 2013 - 20:13 Uhr
Bild 0 von Zwei Wagen Buschwerk beim Frühjahrsputz

Frühjahrsputz bei den Goldfischteichen. Wie in jedem Jahr sorgte die Juist-Stiftung wieder dafür, dass überflüssiges Gestrüpp entfernt, die Büsche und Sträucher vorsichtig zurück geschnitten wurden, damit man die Wege rund um den Teich wieder ungehindert begehen kann. Am vergangenen Samstag kamen rund 15 Helfer zusammen, die zwei Anhänger mit Busch- und Strauchwerk beluden.


Motorflug - Sicherheitstraining für Mitflieger

Beigetragen von JNN am 26. Feb 2013 - 19:56 Uhr
Bild 0 von Motorflug - Sicherheitstraining für Mitflieger

Vom 18. - 21. April 2013 auf dem Flugplatz Juist.
Bei fast allen Flügen der privaten Luftfahrt ist der Luftfahrzeugführer die einzige Person an Bord, die das Flugzeug führen kann und darf. So manch ein Mitflieger hat sich bestimmt schon einmal Gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn ein Pilot ausfällt.


JUIST 2020! Visionäre Entwürfe für ein Nationalpark-Haus an anderer Stelle

Beigetragen von JNN am 22. Feb 2013 - 08:38 Uhr
Bild 0 von JUIST 2020! Visionäre Entwürfe für ein Nationalpark-Haus an anderer Stelle

Am Dienstag, den 19.02. gab es eine etwas andere Veranstaltung im Nationalpark-Haus. Studierende der JadeHochschule Oldenburg stellten Pläne und Modelle für ein neues (leider nur fiktives) Nationalpark-Haus vor. Dabei ging es nicht nur darum, ein vorgegebenes Raumprogramm umzusetzen. Die Studierenden mussten auch einen besonderen Standort in Ihre Überlegungen miteinbeziehen, nämlich das Watt!


Die JUIST-STIFTUNG informiert

Beigetragen von JNN am 21. Feb 2013 - 08:12 Uhr

Frühjahrsputz am Goldfischteich, Sa. 23.02.2013 09:00 Uhr
Auch in diesem Jahr sollen sich die Juister und Gäste auf einen Spaziergang zu den Goldfischteichen freuen. Daher möchten wir wieder überflüssiges Gestrüpp entfernen, die Büsche und Sträucher vorsichtig zurück schneiden, Fremdkörper aus dem Teich entfernen und das Ufer einmal durchharken.


Feuer im Maschinenraum: Seenotretter schleppen Fahrgastschiff vor Norderney ein

Beigetragen von JNN am 20. Feb 2013 - 20:35 Uhr
Bild 0 von Feuer im Maschinenraum: Seenotretter schleppen Fahrgastschiff vor Norderney ein

"Feuer im Maschinenraum" meldete heute, Dienstag, den 19. Februar 2013, das Fahrgastschiff "Harle Kurier". Ungefähr eine halbe Seemeile (ca. einen Kilometer) nördlich von Norderney wurde das Schiff vom Seenotkreuzer BERNHARD GRUBEN der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) "auf den Haken genommen" und nach Norderney eingeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Norderney übernahm im Hafen die Sicherung.


IP-Drogerie wurde zum Rossmann-Markt umgebaut

Beigetragen von JNN am 20. Feb 2013 - 20:33 Uhr
Bild 0 von IP-Drogerie wurde zum Rossmann-Markt umgebaut

Die ehemalige Ihr Platz-Filiale in der Wilhelmstrasse 55 auf Juist wurde zum 1. September 2012 von Rossmann übernommen. Nach der Schließung am 12. Januar 2013 und einem Komplettumbau eröffnete die neue Rossmann-Verkaufsstelle am Montag. Auf einer großzügig gestalteten Verkaufsfläche von 300 m2 wird dem Kunden ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment angeboten.


Raiffeisen-Volksbank Fresena bedachte auch Juist mit Zuwendungen

Beigetragen von S.Erdmann am 20. Feb 2013 - 20:31 Uhr
Bild 0 von Raiffeisen-Volksbank Fresena bedachte auch Juist mit Zuwendungen

Auch in diesem Jahr konnte die Raiffeisen-Volksbank Fresena eG (Juister Volksbank) wieder zwei Institutionen von der Inseln mit Zuwendungen aus dem VR-GewinnSparen bedenken. Neben der Cheerleader-Abteilung vom TSV Juist erhielt auch der Bläserkreis der evangelischen Kirchengemeinde einen Zuschuss von der Bank.


Stammgastmesse für Inselurlauber war wieder ein Erfolg

Beigetragen von JNN am 20. Feb 2013 - 20:28 Uhr
Bild 0 von Stammgastmesse für Inselurlauber war wieder ein Erfolg

Die Werbegemeinschaft der Ostfriesischen Inseln (OFI) kehrte mit der sechsten Stammgastmesse zurück zu den Wurzeln: wie schon bei der Premiere 2008 in der Zeche Zollverein in Essen, als man den Deutschen Tourismuspreis auf die sieben Inseln holen konnte, luden die Kurverwaltungen die Insel-Fans am vergangenen Wochenende wieder in ein still gelegtes Stück Industriegeschichte ein. Diesmal bauten die Insulaner ihre bunten Stände in der Halle unter dem Wasserturm auf dem Gelände des früheren Stahlwerks Böhler im Düsseldorfer Nordwesten auf.