Juist Impression

Newsbeiträge

Bundesweiter Probealarm sensibilisiert Wege der Bevölkerungswarnung

Beigetragen von JNN am 09. Sep 2020 - 12:06 Uhr
Bild 0 von Bundesweiter Probealarm sensibilisiert Wege der Bevölkerungswarnung

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet der erste bundesweite Warntag seit der deutschen Wiedervereinigung statt. Dazu werden in ganz Deutschland Warn-Apps auf Smartphones piepen, Sirenen heulen (auf Juist allerdings nicht, weil die letzte Sirene auf dem Dach des Rathauses seit Jahren kaputt ist), Rundfunkan-stalten ihre Sendungen unterbrechen und Probe-warnungen auf digitalen Werbetafeln erscheinen. Die Landkreise Aurich und Wittmund setzen dabei auf die bewährte Smartphone-App Katwarn, worüber der Alarm dann in den Kreisgebieten ausgelöst wird, und zwar um 11:00 Uhr. Genau 20 Minuten wird diese Probealarm-Warnung akut bleiben.


Förderkreis der Inselschule Juist finanzierte neue Sitzecke

Beigetragen von JNN am 07. Sep 2020 - 12:06 Uhr
Bild 0 von Förderkreis der Inselschule Juist finanzierte neue Sitzecke

Da staunten die Kinder der 1./2.Klasse der Inselschule nicht schlecht. Nicht nur, dass ihr Klassenraum von der Gemeinde in den Ferien neu gestrichen wurde und den Raum nun indirekt durch ein kräftiges sonnengelb erstrahlen lässt. Nein, zudem steht jetzt auch vor der neu gestalteten Wand eine neue Sitzecke, die einen zentralen Mittelpunkt in der Klasse ausmacht. Die Klassenlehrerin Janina Bergmann hatte hierfür eine Gestaltungsidee entworfen und diese wurde vom Förderkreis Juist finanziert und umgesetzt.


Rammarbeiten für Anlegesteg des Frisia-Inselexpress haben begonnen

Beigetragen von S.Erdmann am 04. Sep 2020 - 13:50 Uhr
Bild 0 von Rammarbeiten für Anlegesteg des Frisia-Inselexpress haben begonnen

Am Freitagmittag (04. September 2020) wurde mit der Montage des schwimmenden Anlegesteges für die beiden Schiffe des Frisia-Inselexpress im Osthafen des Juister Hafens begonnen. Dazu müssen zwei Pfähle in den Hafen eingerammt werden. Die Arbeiten werden durch den Wasserbaufachbetrieb Gebrüder Neumann aus Emden durchgeführt, als Arbeitsschiff dient dazu das Frachtschiff „Frisia VIII“
JNN-FOTO: STEFAN ERDMANN


Martina Poppinga zu den Gründen ihres Ratsaustrittes

Beigetragen von S.Erdmann am 03. Sep 2020 - 18:26 Uhr
Bild 0 von Martina Poppinga zu den Gründen ihres Ratsaustrittes

Eigentlich ist Ratsmitglied Martina Poppinga (SPD) davon ausgegangen, dass ihr vorzeitiger Austritt aus dem Gemeinderat erst auf der nächsten Sitzung am 10. September öffentlich bekannt wird. Was sie nicht bedacht hatte, dass auf der Homepage der Gemeinde im Bürger-Info die Beschlussvorlagen zur Sitzung vorab veröffentlicht werden und somit für Jedermann einsehbar sind.


Frisia-Luftverkehr Norddeich erweitert Flugangebot

Beigetragen von S.Erdmann am 03. Sep 2020 - 13:30 Uhr
Bild 0 von Frisia-Luftverkehr Norddeich erweitert Flugangebot

Eine weitere Verbesserung der Inselanbindung bietet die FLN – Die Inselflieger ab diesen Monat an. Es gibt ab sofort montags und freitags eine zusätzliche Mittagsflugverbindung. Diese startet um 13:45 Uhr ab Norddeich und um 14:00 Uhr ab Juist. Auch für diese Flüge gibt es entsprechende Anbindungen mit den Fahrzeugen der HUF-Spedition, wobei der Fuhrbetrieb noch einen weiteren Vorteil sieht.


Kräutertal erleidet großen Schaden durch Küstenschutzmaßnahme

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Sep 2020 - 15:38 Uhr
Bild 0 von Kräutertal erleidet großen Schaden durch Küstenschutzmaßnahme

Nicht überall auf der Insel stößt die Küstenschutzmaßnahme an der Westspitze, mit der der NLWKN dieser Tage begonnen hatte, auf Zustimmung. (JNN berichtete) Vielmehr mehren sich die Zweifel über den Sinn dieser Maßnahme, zudem wird die sehr kurzfristige Information über die Maßnahme bemängelt. Diese Kritik wurde auf der letzten Sitzung vom Bau- und Umweltausschuss in der Einwohnerfragestunde laut. Hilta Depser-Moritz, langjähriges ehemaliges Ratsmitglied und Loogsterin, die den Bereich Bill seit Jahrzehnten genau beobachtete, nannte es „einen Wahnsinn, was dort passiert.“


Angela Engel und Martina Poppinga verlassen den Gemeinderat

Beigetragen von JNN am 02. Sep 2020 - 12:53 Uhr
Bild 0 von Angela Engel und Martina Poppinga verlassen den Gemeinderat

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet um 19:00 Uhr, im Haus des Kurgastes, Großer Saal, Strandpromenade 6, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.
Tagesordnung unter „Weiterlesen“


Verhaltene Reaktionen für weitere Häuser am östlichen Ortsrand

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Sep 2020 - 11:59 Uhr
Bild 0 von Verhaltene Reaktionen für weitere Häuser am östlichen Ortsrand

Neben dem Gastronomieprojekt im Alten Bahnhof wurde auch ein Projekt zum Bau von weiteren Wohnungen am östlichen Ortsausgang (im Volksmund „Kuhlmann-Siedlung“ genannt) dem Bau- und Umweltausschuss auf seiner öffentlichen Sitzung am Montagabend vorgestellt. Geht es nach dem Willen der Investoren, sollen dort insgesamt sechs neue Häuser errichtet werden.


Aus dem alten „Kompass“ soll das „Carl STEAKmann“ werden

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Sep 2020 - 22:12 Uhr
Bild 0 von Aus dem alten „Kompass“ soll das „Carl STEAKmann“ werden

Der ehemalige „Kompass“ (davor „Bahnhofsgaststätte“) soll zukünftig als Gastronomiebetrieb unter dem neuen Namen „Carl STEAKmann“ (in Anlehnung an den Standort in der Carl-Stegmann-Straße) betrieben werden. Das Gebäude, der ehemalige Inselbahnhof, gehört der AG Reederei Norden-Frisia, die es aber seit 1987 nicht mehr selbst nutzt. Seit dem Bau im Jahre 1936 wurde der Ostteil als Gaststätte verpachtet. Die neuen Pächter Axel Rippe (Baumanns, Hohe Düne, Lüttje Teehuus) und Björn Bolte (Hotel Friesenhof, Küchenwerkstatt) stellten nun auf der Bau- und Umweltausschusssitzung am Montagabend die Planungen vor.


Bauausschuss sah Notwendigkeit einer Veränderungssperre für Siedlung

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Sep 2020 - 15:20 Uhr
Bild 0 von Bauausschuss sah Notwendigkeit einer Veränderungssperre für Siedlung

Die schon länger laufende Neuaufstellung von Bebauungsplänen stand auf der letzten Bau- und Umweltausschusssitzung, die am Montagabend im Großen Saal vom „Haus des Kurgastes“ stattfand, an. Rund 30 Zuhörer waren zu Beginn anwesend, wovon aber während der genau dreistündigen Sitzung viele den Saal verließen. Einen Schritt weiter ging es nun auch, was die dauerhafte Sicherstellung von „Steimers Strandbar“ betrifft.


Teilerlassregelung bei Zweitwohnungssteuer bleibt unverändert

Beigetragen von S.Erdmann am 29. Aug 2020 - 13:55 Uhr
Bild 0 von Teilerlassregelung bei Zweitwohnungssteuer bleibt unverändert

Da zwei CDU-Mitglieder fehlten und keine Ersatzpersonen entsandt hatten, fand die öffentliche Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Haushaltsausschusses am Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus mit nur drei stimmberechtigten Mitgliedern statt. Nach knapp einer Stunde war die Tagesordnung, darunter die Gemeindehaushaltssatzung für 2020, abgehandelt.


Juister Startschiff „Janna“ wurde fünfzig Jahre alt

Beigetragen von S.Erdmann am 28. Aug 2020 - 14:03 Uhr
Bild 0 von Juister Startschiff „Janna“ wurde fünfzig Jahre alt

Da staunte Hajo Bengen heute Morgen (28. August 2020) im Yachthafen Norddeich nicht schlecht, denn seine Vorstands-kollegen vom Yachtclub Norden hatten sein Schiff „Janna“ festlich geschmückt. Und das hatte einen guten Grund, denn heute vor genau 50 Jahren lief das Boot dort vom Stapel. Obwohl in Norddeich beheimatet, trägt es auch den „Segel-Klub Juist“ als weiteren Heimathafen am Heck und auch der SKJ-Stander hängt am Mast.


Küstenschutzvorhaben an der Bill beginnt in der kommenden Woche

Beigetragen von JNN am 28. Aug 2020 - 13:24 Uhr
Bild 0 von Küstenschutzvorhaben an der Bill beginnt in der kommenden Woche

Der Westen der Insel Juist ist durch die ständigen Einwirkungen des Meeres besonders starken Ver-änderungen ausgesetzt. An der Nordseite der Insel sichert hier eine Schutzdünenkette den Bestand der Insel und schützt den Billpolder mit der Domäne Bill vor Überflutungen. Sturmfluten haben der Düne westlich der Bill im vergangenen Winter allerdings schwer zugesetzt und zu Dünenabbrüchen geführt, welche die Sturmflutsicherheit an der Bill gefährden. Durch naturnahe Küstenschutzmaßnahmen will der Niedersäch-sische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in den kommenden Wochen gegensteuern: Das Küstenschutzvorhaben stellt den Sturmflutschutz im Bereich der Bill rechtzeitig vor den Winterstürmen wieder her.


Aktuell jetzt zehn bestätigte Corona-Fälle im Landkreis

Beigetragen von JNN am 27. Aug 2020 - 11:11 Uhr

Gab es gestern noch acht akute Corona-Fälle, ist deren Zahl heute (27.08.2020) wieder auf zehn gestiegen – sechs in der Stadt Aurich, zwei in der Gemeinde Großefehn sowie jeweils einer in den Gemeinden Hinte und Südbrookmerland. Insgesamt gab es bislang 187 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben, 169 Personen gelten inzwischen als genesen. 37 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne, insgesamt 939 Personen wurden aus der Quarantäne entlassen.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Coronafolgen werden im Gemeindehaushalt nicht eingerechnet

Beigetragen von S.Erdmann am 26. Aug 2020 - 18:32 Uhr
Bild 0 von Coronafolgen werden im Gemeindehaushalt nicht eingerechnet

Mehrheitlich wurde der Erfolgs- sowie der Vermögensplan des Eigenbetriebes Kurverwaltung für 2020 vom Bäderausschuss beschlossen. Dieser tagte am Dienstagabend (25. August 2020) im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“. Der Erfolgsplan schließt mit einem Minus von 219.300 Euro ab, was eine Verbesserung von 306.000 Euro zum Vorjahr bedeutet.


Einschulungsfeier auf Juist unterm Zirkuszelt

Beigetragen von JNN am 26. Aug 2020 - 17:45 Uhr
Bild 0 von Einschulungsfeier auf Juist unterm Zirkuszelt

Festgottesdienst- Kutschfahrt -Zirkus - diesen Dreiklang erlebten am vergangenen Mittwoch fünf neue Inselschulkinder während ihrer Einschulungs-feier. Dabei fand – was sicher einmalig ist – der Festakt zur Einschulung unterm Zeltdach vom Zirkus „Dobbelino“ auf dem Zwischendeichgelände statt.


Weiterhin rückläufige Corona-Fallzahlen im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 26. Aug 2020 - 17:21 Uhr
Bild 0 von Weiterhin rückläufige Corona-Fallzahlen im Landkreis Aurich

Im Vergleich von Dienstag zu Mittwoch ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Landkreis Aurich von neun auf jetzt acht gesunken: vier in der Stadt Aurich und jeweils einer in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland sowie in der Stadt Norden.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Juister Jugendfeuerwehr wurde neu eingekleidet

Beigetragen von JNN am 25. Aug 2020 - 21:39 Uhr
Bild 0 von Juister Jugendfeuerwehr wurde neu eingekleidet

Im März 2020 wurden die letzten Fördermittel aus den Zweckerträgen der VR-Gewinn-Spar-Gemeinschaft der Raiffeisen-Volksbank Fresena eG ausgezahlt. Damals nahm Gemeindejugendfeuer-wehrwart Arend Janssen-Visser einen Scheck über 1.750 € entgegen. Durch die schwierige Lage mit dem Coronavirus hat es lange gedauert, bis dann die neue Bekleidung für die Juister Jugendfeuerwehr auf der Insel war.


Inselkaten und Gastronomie im Alten Bahnhof werden vorgestellt

Beigetragen von JNN am 25. Aug 2020 - 21:33 Uhr
Bild 0 von Inselkaten und Gastronomie im Alten Bahnhof werden vorgestellt

Am Montag, den 31. August, findet um 19:00 Uhr eine Sitzung des Bau- und Umweltausschusses statt. Wegen der interessanten Punkte auf der Tagesordnung wird diese Sitzung im Haus des Kurgastes, Großer Saal, durchgeführt. Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.
Tagesordnung unter „Weiterlesen“


Zirkus „Dobbelino“ verließ nach acht Wochen die Insel wieder

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Aug 2020 - 11:51 Uhr
Bild 0 von Zirkus „Dobbelino“ verließ nach acht Wochen die Insel wieder

Abmarschbereit! – Am Montagvormittag nahmen alle Fahrzeuge vom Zirkus „Dobbelino“ auf der Straße unterm Deich Aufstellung zu einem Konvoi, um geschlossen zum Hafen zu fahren, wo dann alles zum Abtransport auf das Frachtschiff verladen wurde.


Aktuelle Corona-Lage im Landkreis und in Ostfriesland

Beigetragen von JNN am 24. Aug 2020 - 17:09 Uhr

Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis Aurich ist über das Wochenende weiter zurückgegangen. Aktuell sind noch zehn Personen an Covid-19 erkrankt – fünf in der Stadt Aurich, zwei in der Stadt Norden und jeweils eine in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland. 41 Personen befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne.


Corona-Fallzahlen im Landkreis wieder rückläufig

Beigetragen von JNN am 21. Aug 2020 - 13:33 Uhr
Bild 0 von Corona-Fallzahlen im Landkreis wieder rückläufig

Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis Aurich ist im Vergleich zu gestern um drei auf jetzt elf Fälle gesunken: sechs in der Stadt Aurich, zwei in der Stadt Norden und jeweils ein Fall in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland. Insgesamt gab es bislang 183 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet. Davon gelten 164 Personen inzwischen als geheilt. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. 43 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Aus der Quarantäne entlassen wurden bislang insgesamt 917 Personen.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Der Gemeindehaushalt 2020 soll auf den Weg gebracht werden

Beigetragen von JNN am 21. Aug 2020 - 13:23 Uhr
Bild 0 von Der Gemeindehaushalt 2020 soll auf den Weg gebracht werden

Am Donnerstag, den 27. August 2020, findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, "Alte Schule", Hellerstraße 4, eine Sitzung des Wirtschafts-förderungs- und Haushaltsausschuss statt. Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.
Tagesordnung und Zuschauerhinweis unter „Weiterlesen“


Abwechslungsreiches Ferienprogramm für Juister Schulkinder

Beigetragen von JNN am 21. Aug 2020 - 13:10 Uhr
Bild 0 von Abwechslungsreiches Ferienprogramm für Juister Schulkinder

In diesem Sommer erwartete die Juister Schulkinder wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit Betreuung. Vom 20. Juli bis 14. August fand für die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren von montags bis freitags am Vormittag ein wöchentlich wechselndes Ferienprogramm statt.


Zugvogeltage sind trotz Corona auch in diesem Jahr möglich

Beigetragen von JNN am 20. Aug 2020 - 16:15 Uhr
Bild 0 von Zugvogeltage sind trotz Corona auch in diesem Jahr möglich

Lange hat die Fangemeinde der Zugvogeltage gebangt, ob die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr angesichts der Corona-Beschränkungen überhaupt stattfinden kann. Jetzt sind die gedruckten Programmhefte der 12. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer erhältlich – ein doppelter Grund zur Freude: Ein klares Signal der Veranstalter, dass Gäste und Einheimische sich nun auf die Zugvogeltage freuen dürfen. Und alle Fans und solche, die es werden wollen, können in den liebevoll gestalteten Heften schmökern und sich ihr individuelles Programm zusammenstellen.

« 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »