Juist Impression

Newsbeiträge » News

„Carl Steakmann“ soll im Mai eröffnen

Beigetragen von JNN am 23. Apr 2022 - 13:30 Uhr
Bild 0 von „Carl Steakmann“ soll im Mai eröffnen

Der Juister Gastwirt Axel Rippe informierte in einer Pressemitteilung darüber, wie der aktuelle Zeitplan für das Projekt „Carl Steakmann“ (ex „Kompass“, ex „Bahnhofsgastsätte“) aussieht. Rippe: „Wir versuchen Anfang Mai zu öffnen. Zuerst mit der überdachten Terrasse auf der Südseite und natürlich auch den Innenräumen - in der zweiten Mai Woche dann den Event / Tagungsraum sowie den Biergarten.“


Das „Gefällt mir“ NICHT: Müll am Glascontainer hingestellt

Beigetragen von S.Erdmann am 23. Apr 2022 - 12:55 Uhr
Bild 0 von Das „Gefällt mir“ NICHT: Müll am Glascontainer hingestellt

Die Osterferien gehen zu Ende, die große Gästeabreise steht an. Da muss noch eben schnell der Müll aus der Ferienwohnung entsorgt werden. Eigentlich gibt es ja für jede Wohnung die Möglichkeit, den dort anfallenden Müll los zu werden. Einige – glücklicherweise nur sehr wenig – Zeitgenossen finden natürlich andere Wege. Man stellt seinen Unrat einfach neben die Altglascontainer beim Pilzanker. Dann ist der weg, die Entsorgung kostet dem Verursacher nichts und der Landkreis Aurich kann sehen, dass er das Zeug da entfernt bekommt. Unglaublich.
JNN-FOTO: STEFAN ERDMANN


Winterzeit ist Bauzeit: Loog ist über Ostern kein Ort der Freude

Beigetragen von JNN am 18. Apr 2022 - 14:25 Uhr
Bild 0 von Winterzeit ist Bauzeit: Loog ist über Ostern kein Ort der Freude

„JNN hat neulich geschrieben, dass das Loog "abgehängt" würde, das kann ich anhand von Oster-Foto's dokumentieren“, so die Loogsterin Beate Kemper. Als ständige Bewohnerin im Loog sieht sie natürlich mehr, als wenn JNN nur mal kurz mit dem Fahrrad durch den Ortsteil fährt. In der Tat ist der Ortsteil derzeit kein Ort der Freude, wie ihre Fotos in dieser zusätzlichen Folge von „Winterzeit ist Bauzeit“ zeigen.


Winterzeit ist Bauzeit: Schlimme Folgen, wenn Juister außen vor bleiben

Beigetragen von S.Erdmann am 15. Apr 2022 - 18:18 Uhr
Bild 0 von Winterzeit ist Bauzeit: Schlimme Folgen, wenn Juister außen vor bleiben

„So etwas wie mit dem Haus Frerichs darf uns nicht nochmal passieren,“ ärgert sich Bürgermeister Dr. Tjark Goerges. Das Haus sei plötzlich verkauft gewesen und, so der Verwaltungschef bei einem Pressegespräch: „Wir als Kommune sind nicht gefragt worden, ob wir das Haus kaufen möchten. Rechtlich sehen wir keine Möglichkeiten, hier ein Vorkaufsrecht nach BauBG anwenden zu können.“


Evangelische Inselkirche lädt zu Ostergottesdiensten ein

Beigetragen von JNN am 14. Apr 2022 - 13:13 Uhr

Die Veranstaltungen während des Osterwochenende für die evangelische Kirche hat Inselpastorin Stefanie Lohmann zusammengestellt, diese finden Sie unter „Weiterlesen“.


Katholische Kirchengemeinde lädt zu Osterzusammenkünften ein

Beigetragen von JNN am 12. Apr 2022 - 22:12 Uhr

Zwischenzeitlich wurden die Corona-Regelungen geändert, was sich auch bei den Zusammenkünfte der Kirchengemeinden auswirkt. Die Änderungen und die Veranstaltungen während des Osterwochenende für die katholische Kirche hat Schwester Michaela zusammengestellt, ihre Hinweise finden Sie unter „Weiterlesen“.


Ansteuerungstonne vom Leyfahrwasser liegt auf Juister Strand

Beigetragen von S.Erdmann am 11. Apr 2022 - 14:24 Uhr
Bild 0 von Ansteuerungstonne vom Leyfahrwasser liegt auf Juister Strand

Nachdem die Tonne „Juister Riff Nord“ einige Wochen auf dem Strand von Langeoog zu Gast war, haben wir auf Juist seit einigen Tagen auch auf unserem Strand wieder eine Fahrwassertonne liegen. Sie liegt direkt am Strandabgang der „Domäne Loog“. Die Tonne mit der Bezeichnung 0 30/L 2 liegt normalerweise in der Osterems und ist von dort vertrieben.


Zuganschlüsse in Norddeich sind heute gefährdet

Beigetragen von JNN am 11. Apr 2022 - 12:34 Uhr

Die AG Reederei Norden-Frisia gibt bekannt, dass auf Grund des schlecht auflaufenden Wassers der Anschlusszug um 17:58 Uhr und ggfs. auch um 18:39 Uhr zur heutigen Abreise um 16:15 Uhr ab Juist nicht erreicht wird.
Der nächste und letzte Zug ab Norddeich Mole fährt um 20:39 Uhr.
Der DB-Verkaufsschalter bei der Reederei im Hafenbetriebsgebäude ist heute noch von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.


„Frisia IX“ bei Ablegemanöver in Norddeich erheblich beschädigt

Beigetragen von S.Erdmann am 10. Apr 2022 - 19:46 Uhr
Bild 0 von „Frisia IX“ bei Ablegemanöver in Norddeich erheblich beschädigt

Beim Ablegen in Norddeich ist es zu einem Unfall gekommen. Die „Frisia IX“, die als Vorschiff nach Juist sollte, ist mit der Norderney-Fähre „Frisia I“ kollidiert und wurde dabei im Bereich des unteren Salons beschädigt. Es gab vier leichtverletzte Personen, der Rest kam mit dem Schrecken davon.


Winterzeit ist Bauzeit: Fotografischer Inselrundgang Teil 3

Beigetragen von S.Erdmann am 10. Apr 2022 - 16:47 Uhr
Bild 0 von Winterzeit ist Bauzeit: Fotografischer Inselrundgang Teil 3

Am 1. Mai ist die Bausaison zu Ende. Daher wird jetzt überall auf der Insel eifrig gewerkelt. JNN hat mal wieder einen fotografischen Rundgang über die Insel gestartet um zu sehen, was gebaut wird, was fertig ist, was im kommenden Sommer anders ist usw. Hier nun der dritte Teil unserer Fotoexpedition.


Am Samstag keine Verbindungen mit dem "Insel-Express"

Beigetragen von JNN am 08. Apr 2022 - 17:15 Uhr
Bild 0 von Am Samstag keine Verbindungen mit dem

Die AG Reederei Norden-Frisia gibt bekannt, dass am Samstag, den 09. April 2022, alle Fahrten mit dem "Inselexpress" entfallen. Die Abfahrten mit der großen Inselfähre finden nach Fahrplan (mit Vorschiffen) statt, auch die "Töwis" der Reederei Töwerland-Express fahren alle planmäßig.


Ausstellung: Unikatschmuck von Susanne Ortanderl

Beigetragen von JNN am 06. Apr 2022 - 10:39 Uhr
Bild 0 von Ausstellung: Unikatschmuck von Susanne Ortanderl

Vom 9. bis 22. April 2022 im Haus Siebje, Friesenstrasse 19

Die Goldschmiedemeisterin Susanne Ortanderl möchte Sie gerne zu ihrer zweiwöchigen Sonderausstellung im Haus Siebje einladen.

Frau Ortanderl lebt und arbeitet in Oberursel. Hier entstehen in eigener Werkstatt Schmuckunikate verschiedenster Techniken in Gold, Silber, Edelsteinen, Stahl und Holz.

Einen großen Teil ihrer Gesellenzeit verbrachte die Künstlerin auf Juist.


Maske bleibt im gesamten Juister Einzelhandel weiterhin auf

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Apr 2022 - 15:47 Uhr
Bild 0 von Maske bleibt im gesamten Juister Einzelhandel weiterhin auf

UPDATE zu unserem gestrigen Artikel über den Juister Lebensmittelhandel:
Wie der Juister Einzelhandelsverband nun mitteilte, werden analog zu den Lebensmittelhändlern auch die meisten Betriebe im Einzelhandel an der Maskenpflicht vorerst festhalten.


Maske bleibt im Juister Lebensmittelhandel weiterhin auf

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Apr 2022 - 19:49 Uhr
Bild 0 von Maske bleibt im Juister Lebensmittelhandel weiterhin auf

Für die Juister Lebensmittelhändler gehen die ab dem 3. April geltenden neuen Corona-Lockerungen zu weit. Laut neuer Corona-Verordnung soll ab dem Datum unter anderem die Maskenpflicht im Einzelhandel wegfallen. „Alle Lebensmittelhändler auf Juist sind sich aber einig, dass die Maskenpflicht in unseren Läden bestehen bleibt“ so Norbert Gillet.


Aprilwetter beginnt auf Juist schon am letzten Märztag

Beigetragen von S.Erdmann am 31. Mär 2022 - 19:04 Uhr
Bild 0 von Aprilwetter beginnt auf Juist schon am letzten Märztag

Advent im Schnee? Weiße Weihnacht? Schnee zum Jahreswechsel? Schnee in den typischen Wintermonaten Januar und Februar? - Auf Juist, alles Fehlanzeige. Den ganzen Winter haben wir hier keinen Schnee gesehen. Elf Tage nach „Frühlingsanfang“ sieht die Sache indes ganz anders aus.


Winterzeit ist Bauzeit: Fotografischer Inselrundgang Teil 2

Beigetragen von S.Erdmann am 29. Mär 2022 - 16:58 Uhr
Bild 0 von Winterzeit ist Bauzeit: Fotografischer Inselrundgang Teil 2

Am 1. Mai ist die Bausaison zu Ende. Daher wird jetzt überall auf der Insel eifrig gewerkelt. JNN hat mal wieder einen fotografischen Rundgang über die Insel gestartet um zu sehen, was gebaut wird, was fertig ist, was im kommenden Sommer anders ist usw. Hier nun der zweite Teil unter Fotoexpedition.


JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Beigetragen von S.Erdmann am 18. Mär 2022 - 17:25 Uhr
Bild 0 von JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Vor 60 Jahren gab es in der Nordsee eine sehr schwere Sturmflut, die bis heute unvergessen ist. 347 Personen ertranken oder erfroren als Folge der Flut, davon 315 alleine in Hamburg.. JNN erinnert in einer fünfteiligen Serie in Wort und Bild an diese Flut, wobei wir uns darin mit den Ereignissen hier auf Juist beschäftigen. Hier nun der fünfte und letzte Teil.


Wer parkte seinen VW-Käfer am Juister Strand?

Beigetragen von S.Erdmann am 17. Mär 2022 - 16:34 Uhr
Bild 0 von Wer parkte seinen VW-Käfer am Juister Strand?

Während der Rat jetzt darüber sprach, ob der Sand der Sturmklause auf den Strand darf (JNN berichtete), erbrachte ein Juister Gastronom einen weiteren Beweis, wie viel Substanz dort nach den letzten Stürmen fehlt und das man dankbar sein muss, wenn Sand dort verbracht wird. Er entdeckte nämlich die Reste eines alten VW-Käfers, der aufgrund des niedrigen Sandstandes jetzt wieder zum Vorschein kam.


Hotel „Achterdiek“ ist wieder im Slow-Food-Genussführer dabei

Beigetragen von S.Erdmann am 10. Mär 2022 - 18:38 Uhr
Bild 0 von Hotel „Achterdiek“ ist wieder im Slow-Food-Genussführer dabei

Das Romantik-Hotel „Achterdiek“ hatte am vergangenen Wochenende Besuch vom Slow Food Convivium Ostfrieslands. Das Hotel ist wieder im „Genussführer“ von Slow Food aufgenommen. Hierzu fand die Urkundenübergabe durch Regina Vette als Vorsitzende für Ostfriesland statt.


JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Beigetragen von S.Erdmann am 10. Mär 2022 - 14:01 Uhr
Bild 0 von JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Vor 60 Jahren gab es in der Nordsee eine sehr schwere Sturmflut, die bis heute unvergessen ist. 347 Personen ertranken oder erfroren als Folge der Flut, davon 315 alleine in Hamburg.. JNN erinnert in einer mehrteiligen Serie in Wort und Bild an diese Flut, wobei wir uns darin mit den Ereignissen hier auf Juist beschäftigen. Hier nun der vierte Teil.


Niedrigwasser macht Fahrplanänderung erforderlich

Beigetragen von JNN am 09. Mär 2022 - 17:09 Uhr
Bild 0 von Niedrigwasser macht Fahrplanänderung erforderlich

Die AG Reederei Norden-Frisia teilt mit: Aufgrund des zu niedrig gemeldetem Wasserstand am kommenden Freitag, den 11. März 2022, kommt es zu einer Fahrplananpassung im Juist-Verkehr. Die Abfahrt ab Norddeich um 13:30 Uhr findet planmäßig statt. Die Abfahrt um 15:30 Uhr ab Juist entfällt. Das Schiff, in diesem Fall die „Frisia IX“ bleibt auf Juist liegen und wird eine zusätzliche Abfahrt am Samstagmorgen um 4:30 Uhr durchführen.
Der Frachter wird am Freitag leider ebenfalls nicht fahren können.
Für Samstag und Sonntag sind nach jetzigem Stand keine Änderungen im Fahrplan zu erwarten.


Erfolgreiche Hilfs-Aktion für die Ukraine auch von Juist aus

Beigetragen von S.Erdmann am 09. Mär 2022 - 13:37 Uhr
Bild 0 von Erfolgreiche Hilfs-Aktion für die Ukraine auch von Juist aus

Am Montag (28. Februar) hatte Angelika Bracht die „Hilfsaktion für die Ukraine“ für die Insel Juist gestartet. Bis zum vergangenen Freitag wurden ganz unterschiedliche Hilfsgüter wie beispielsweise Schlafsäcke, Kleidung, Matratzen, Tiernahrung, Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt. Vier Gepäckwagen und zwei Gitterpaletten mit Hilfsgütern konnten schließlich die Insel verlassen, eine beachtliche Menge für die kleine Inselgemeinde.


Lok auf der Bahnhofsuhr ist wieder vollständig

Beigetragen von S.Erdmann am 09. Mär 2022 - 12:28 Uhr
Bild 0 von Lok auf der Bahnhofsuhr ist wieder vollständig

Bei einem der letzten Stürme hat es die Windanzeiger-Lokomotive, die auf der alten Bahnhofsuhr steht, förmlich zerrissen. Der obere Teil mit Motorhaube und Führerhaus war vom Fahrgestell abgetrennt. Der Juister Carsten Poppinga fand schließlich das Oberteil wieder und gab es bei der AG Reederei Norden-Frisia ab.


JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Beigetragen von S.Erdmann am 09. Mär 2022 - 09:58 Uhr
Bild 0 von JNN-RÜCKBLICK: Die schwere Sturmflut von 1962

Vor 60 Jahren gab es in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar an der Nordsee eine sehr schwere Sturmflut, die bis heute unvergessen ist. 347 Personen ertranken oder erfroren als Folge der Flut, davon 315 alleine in Hamburg. JNN erinnert in einer mehrteiligen Serie in Wort und Bild an diese Flut, wobei wir uns darin mit den Ereignissen hier auf Juist beschäftigen. Hier nun der dritte Teil.


Spendenaktion für Ukraine wird ein voller Erfolg

Beigetragen von JNN am 03. Mär 2022 - 18:01 Uhr
Bild 0 von Spendenaktion für Ukraine wird ein voller Erfolg

Morgen (Freitag, 04. März 2022) um 11:30 Uhr sollen die Hilfsgüter für die Ukraine mit dem Schiff rüber. Bis dahin können weitere Sendungen noch abgegeben werden, denn Kapazitäten sind noch frei. Die Sache entwickelt sich zu einem vollen Erfolg, bis jetzt haben die Mitarbeiter der AG Reederei Norden-Frisia eine Gepäckplaette und drei Gepäckwagen gefüllt.
JNN-FOTO: JENS WELLNER

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »